Das Verbundprojekt CEDITRAA - Cultural Entrepreneurship and Digital Transformation in Africa and Asia untersucht, wie die Digitalisierung die Kulturproduktion im subsaharischen Afrika und Ostasien verändert. Dies geschieht anhand von Musik und Film als Beispiele für kulturelle Ausdrucksformen immaterieller Art. Untersucht wird die Kulturproduktion in Nigeria und Südkorea – zwei Ländern, deren Kulturproduktion schon lange nicht mehr von den Produkten der US-amerikanischen Kulturindustrie dominiert wird. Dabei interessiert die Frankfurter und Mainzer Wissenschaftler:innen, inwieweit die neuen Kulturindustrien mit überregionaler Reichweite zum Faktor wirtschaftlicher Entwicklung ihrer Herkunftsregionen werden.

Für mehr Eindrücke von CEDITRAA folgen Sie unserem Instagram.

Kontakt: Fabienne Wolf (wolf@tfm.uni-frankfurt.de), Bertram Lang (b.lang@soz.uni-frankfurt.de)